Drucken
Gast
16.07.2020 11:36

GL043E und ModbusRTU timing/polling intervall


Hallo,

ich habe ein GL043E HMI über ModbusRTU an eine Beckhoff-SPS (BC9000 mit Kommunikationsklemme KL6001) angeschlossen. Ich will mehrere Adressbereiche (%IBxxx, %MWxxx) auslesen und am HMI anzeigen. Momentan werden die Adressen ca. alle 5s abgefragt und am HMI aktualisiert (die SPS läuft mit einer wesentlich höheren Zykluszeit) . Kann ich das timing/polling des HMI beeinflussen um (bestimmte) Adressen schneller abzufragen?

Viele Grüße
Josch


spstiger
16.07.2020 12:06

AW: GL043E und ModbusRTU timing/polling intervall


5 Sekunden hört sich ziemlich lang an. Bisher hatten unsere Kunden eher Probleme, dass das HMI in Modbus TCP zu oft angefragt hatte. Es versucht so oft zu pollen, wie möglich. Wago SPS gehen dabei öfter in die Knie, so dass Kinco dafür den Timeout 2 genommen hat, um die Zykluszeit für Modbus TCP zu beeinflussen.

Bei RTU bin ich nicht ganz sicher, RS-232 sollte ja eigentlich schnellere Antworten schaffen. Vielleicht probieren Sie einmal die Baudrate zu erhöhen, soweit ihre Kabellänge das erlaubt.

Ansonsten sind die SPS-Kommunikationstimeout und Protokoll Timeout 1 und 2 gute Parameter, um die Kommunikation zu optimieren. Es lohnt sich hier zu experimentieren und einen Wert mal deutlich zu erhöhen oder zu verringern.