Drucken

Projektierungstool

Kapitel 2 - TouchWin TH Projektierungstool

 

Das TouchWin TH Projektierungstool

 

Hier seht ihr das TouchWin Projektierungstool. Links findet ihr den Projektbaum mit den verschiedenen Screens. Die Funktionsmenüs habe ich in die rechte Seite verschoben, damit ich sie anschließend besser erklären kann. Im Systemmenü oben findet ihr unter "Tools" dann "Options" einige Einstellungen zum Edit Tool, euer Touchpanel konfiguriert ihr unter "File" dann "Settings".

 

TouchWin_Main.jpg

Der Projektbaum

 

Im Projektbaum findet ihr folgende Elemente:


Screen

Hier findet ihr die verschiedenen Bilder. Per Rechtsklick fügt ihr neue Bilder hinzu oder ändert deren Namen und Hintergrundfarbe.

 

Window

Windows sind Popup-Fenster, mit denen man zum Beispiel eine Tastatur oder eine Maske für eine Ventilsteuerung einblenden kann.

 

Alarm

Alarme sind Popup-Meldungen, die auf ein Problem hinweisen sollen. Sie haben per Voreinstellung einen Ok-Button zum schließen.

 

Print

Fenster für Ausdrucke.

 

menus.jpg

Die Funktionsmenüs

 

Hier eine Beschreibung der Funktionsmenüs:

 

Standard

Standardfunktionen wie Neues Projekt, Laden, Speichern, Kopieren und Einfügen.

 

Part

Eine Sammlung wichtiger Standardelemente wie animierter Text, Lampen, Eingabefelder, Felder für Bildwechsel und andere. Die Standardelemente werden in Kapitel 4 ausführlicher beschrieben.

 

Draw

Objekte zum Zeichnen eigener Grafiken, wie Linien, Kurven, Rechtecke oder auch Bitmaps. Auch zwei Funktionen um die Bewegung oder Drehung beliebiger Objekte zu animieren findet ihr hier.


Bildbibliothek

Dieser einzelne Button führt euch in die Bildbibliothek. Hier findet ihr eine sehr umfangreiche Sammlung an Bildern und Grafiken und könnt eigene hinzufügen.

 

Panel

Eine Reihe sehr nützlicher Objekte wie Trends oder Tabellen, auf die in späteren Kapiteln ausführlicher eingegangen wird.

 

Align

Hier findet ihr Buttons, um Objekte an einer Linie auszurichten.

 

Zoom

Nützliche Tools um näher an Bilder heranzuzoomen und um das Positioniergitter einzuschalten. Die Zoomfunktion ist bei der exakten Positionierung von Objekten sehr hilfreich.

 

Status

Ebenfalls ein sehr nützliches Tool, mit dem sich anzeigen lässt, wie Objekte aussehen, wenn sie gedrückt werden und wie per Index animierte Objekte aussehen, wenn ihre Datenquelle bestimmt Werte annimmt.

 

Operate

Hier findet ihr Funktionen zur Simulation und zum Download. Auf der linken Seite zusätzlich zwei interessante Button, die Objekte als "public" oder "private" markieren. Objekte mit dem Attribut "public" sind auf allen Screens vorhanden, "private" Objekte nur auf ihrem eigenen. Das ist für Kalender, Uhren und Navigationsmenüs sehr nützlich.

 

Nachdem ihr das Projektierungstool kennen gelernt habt, können wir uns nun im nächsten Kapitel die Anbindung von Daten und die internen Datenbereiche ansehen.