Drucken

Trends & Charts

Kapitel 6 - Trends und Charts

 

 

 

Trends und Charts

 

Der TouchWin Editor bietet eine vielzahl von Chartobjekten. Die Barcharts haben wir in Kapitel 4 beschrieben. Hier sehen wir uns nun die Trends und andere Charts genauer an. Hier die verschiedenen Charts entsprechend ihrer Reihenfolge auf dem Panel Menü.

 

  • Real Trend Map - ein Echtzeitchart
  • History Data Map - ein Chart, der geloggte historische Daten darstellt
  • X Y Chart - ein XY Diagramm
  • X Y Curve - ein erweitertes XY Diagramm
  • Time Trend Control - keine Ahnung

 

panel.jpg

 

Real Trend Map

 

Dieses Element ist ein Echtzeitchart, das als Ringpuffer einen Trend der letzten X Werte mehrerer Variablen darstellt. Die Daten werden sofort beim Einschalten des Panels geschrieben unabhängig davon, ob das Bild mit dem Trend sichtbar ist oder nicht. Es stehen also immer Daten zur Verfügung. Eine eigene beschriftete Skala besitzt dieser Trend im Gegensatz zu anderen TouchWin-Trends nicht. Dem Trend können verschiedene Variablen hinzugefügt werden und die Variablen können einzeln wie folgt konfiguriert werden:

 

time_trend.jpgCount

Über Count wird für jeden Stift festgelegt, wie viele Elemente der Variable der Trend darstellen soll, diese Elemente werden gleichmäßig über die Breite des Trends verteilt.

 

Pick Period

Die Aktualisierungsrate für den Stift, Minimum ist eine Sekunde.

 

Format

Der Datentyp des Stifts.

 

Range

Praktisch, für jeden Stift kann ein eigener Bereich angegeben werden.

 

Map Mode

Die Darstellung des Stifts als Linie, Punkt oder Balken.

 

Move Mode

Gibt an, ob der Stift von links startet (Move Pen) oder rechts (Move Paper).

 

Über den Tab Pick, kann ein Trigger für die Aufzeichnung gesetzt werden, über Save der Datenbereich in dem die Daten gepuffert werden sollen. Mit Color kann jedem Stift eine Farbe zugewiesen werden.

 

History Data Map

 

Dieses Element ist ein Echtzeitchart mit einem zusätzlichen Ringpuffer historischer Daten. Hier seht ihr die aktuellen Werte der Stifte und könnt zusätzlich per Button in die Vergangenheit des Charts navigieren. Zuerst beschreiben wir die Konfigurationselemente und dann die Navigations und Tabellenelemente zur Darstellung. Stifte fügt ihr wie gewohnt hinzu, jeder Stift hat seinen eigenen Wertebereich. Eine Werteskala wird auch bei diesem Chart nicht angezeigt und kann manuell erstellt werden. Eine Zeitachse wird dafür angezeigt. Im Display Tab nehmt ihr neben Trend Source die wichtigsten Einstellungen vor.

 

history1.jpg

Page Data / Total Data

Unter Page Data stellt ihr ein, wie viele Werte im Chart dargestellt werden, unter Total Data stellt ihr ein, wie viele Daten der Trend insgesamt puffert.

 

Pick Period

Ist die Zeit, in der der Trend aktualisiert wird.

 

Control

Ermöglicht es den Trend und Datensammlung über ein Bit anzuhalten.

 

Current Data

Gibt die historischen Werte für einen Pointer als interne oder externe Variable aus, in den ersten Register werden die Werte abgelegt, danach der Zeitstempel. Wie wir den Point bewegen lest ihr im nächsten Abschnitt.

 

Page & Pointer

Der historische Trend ist zwar ein dynamischer Echtzeittrend, man kann aber in ihm in die Vergangenheit navigieren. Dazu gibt es spezielle Button, die ihr im Panel Menü als Event Button neben den Trends findet. Die Event Button bieten für historische Trends unter Trend/Event folgende Möglichkeiten:

  • Previous Page - navigiert eine Seite zurück, wenn als Page Data 10 Werte angezeigt werden, geht ihr 10 Werte zurück
  • Next Page - navigiert eine Seite vor, ebenfalls entsprechend Page Data, wenn ihr die erste Seite erreicht wird der Trend wieder automatisch aktualisiert
  • Previous Item - bewegt den Pointer eine Stelle zurück, die Register unter Current Data ändern ihren Inhalt
  • Next Item - bewegt den Pointer eine Stelle vor, die Register unter Current Data ändern ihren Inhalt
  • Reset - setzt den Trend komplett zurück und löscht den Ringpuffer

 

xy_trend.jpg

XY Trend


Der WinTouch XY Trend ist ein dynamisches XY Diagramm. Unter Coordinates legt ihr das Koordinatensystem fest. Der XY-Trend hat zur Abwechslung eine beschriftete Skala. Unter Set Curve könnt ihr Kurven oder Punkte in verschiedenen Farben mit festen Koordinaten einfügen. Unter Pick Curve fügt ihr dynamische Punkte oder Linien hinzu. Die Einstellungen erfolgen wie folgt:

 

Add / Del

Neue Kurve / Punkteset hinzufügen. Button sind im Bild rechts vom  Parameter-Fenster verdeckt.

 

X Object / Y Object

Die Variable, die die X-Koordinate bzw. Y-Koordinate enthält.

 

Set Param

Öffnet das Parameterfenster.

 

Update Mode

Im Parameterfenster. Legt fest, wann die Werte aktualisiert werden, zyklisch oder bei Wertänderung. Interval lässt sich im zyklischen Fall konfigurieren.

 

Color

Legt die Farbe der Linie oder des Punktes fest.

 

Total Data

Legt fest, wie viele Punkte für diese Linie oder dieses Koordinatenset angezeigt werden soll. Wenn man den Wert auf 1 setzt wird immer nur der aktuelle Wert als Koordinate dargestellt.

 

Curve Mode

Darstellung als Linie oder Punkte.

 

XY Poly Map

 

Die XY-Poly Map ist ebenfalls ein XY-Diagramm. Allerdings zeichnet dieser Chart den Inhalt von hintereinanderfolgenden Registern als XY-Diagramm. Er kann statisch einmal gezeichnet werden oder über die Option Draw Mode "All Time" kontinuierlich angepasst werden. Im Gegensatz zum XY Trend zeigt er allerdings immer nur aktuelle Werte. Er kann ebenfalls über die Event Buttons für Trends beeinflusst werden, zum Beispiel lässt sich ein Neu-Zeichnen auslösen.

 

Time Trend Control

 

Der mit Abstand vielseitigste Trend. Er generiert seine Skalen automatisch und lässt sich vielfältig dynamisch steuern.


Common

Unter Common gebt ihr an, ob die Daten zyklisch oder per Trigger gesammelt werden. Storage Size legt die Größe des Speichers für diesen Trend fest und Storage Mode konfiguriert den Trend entweder als Ringspeicher (rotate overwrite) oder deaktiviert ihn (full stop).

 

View

View legt die Skalierung des Charts fest und ob ein Grid darübergelegt werden soll. Das ist vor allem für die Zoomfunktion per Event Button nützlich.

 

Object

Achtung unter Object findet ihr hier nicht die Datenabindung für die Stifte, sondern die Speicheradresse, um die vom Trend aufgezeichneten Daten zu sichern.

 

Trend

Hier konfiguriert ihr die Stifte. Fold, Dot oder Column legt die Darstellung des Stifts als Linie, Punkt oder Balken fest. Pick legt die Datenquelle für den Stift fest. Die Option "Another Group" legt fest, ob es für diesen Stift eigene Einstellungen zu Skala, Datentyp etc. geben soll, die ihr darunter findet.

 

Steuerung des Time Trend Control über Event Buttons

Der Time Trend Control Chart lässt sich evenfalls über Event Button steuern. Dazu erstellt ihr einen Event Button für Charts und wählt als Funktion eine der Time Trend Funktionen. Hier könnt ihr die Achsen nach links und rechts scrollen oder hinein- und herauszoomen. Per Reset setzt ihr den Chart zurück.