Drucken

Kinco HMI Modbus

Gast
20.03.2019 00:52

Kinco HMI Modbus


Hallo,
ich habe einen Kinco HMI MT4424TE und einen Temperature-Humitity Sensor RS484 Modbus.
Ist es Möglich mit dem Kinco auf die Sensordaten zuzugreifen?

Ich bekomme immer die Meldung: [2]PLC no Responce:00-02-1

Hier ist der Sensor
https://www.ebay.de/itm/SHT20-Temperature-Humidity-Sensor-Modbus-RS485-High-Precision-Transmitter/173582921504?hash=item286a592f20:g:vGwAAOSwElxbvveq&frcectupt=true
Danke
spstiger
20.03.2019 22:35

AW: Kinco HMI Modbus


Die häufigsten Ursachen für diesen Fehler sind:
- eine falsche Adressierung (Achtung, in der KincoSoftware müssen die Adressen im Modbus +1 addressiert werden
- eine falsche Stationsnummer im Modbus
- eine falsche Verdrahtung des RS-485-Kabels (am häufigsten A/B vertauscht)
- eine falsche Konfiguration der Kommunikationsparameter (Baudrate etc., eher seltener Fehler)

Löst das das Problem? Auf welche Adresse zeigt ihr Anzeigeelement?
Gast
21.03.2019 11:21

AW: Kinco HMI Modbus


Hallo,
Ich danke Ihnen für die Antwort.
- Unabhängig von der Adressierung sollte die Fehlermeldung [2]PLC no Responce:00-02-1 nicht erscheinen (dachte ich)
- Ist die Station-Nr die MODBUS-Devis-Adresse?
- Verdrahtung habe ich A->A B->B und A->B und B->A versucht (kann ich also ausschließen)
- Baundrate habe ich variiert (empfohlen ist 9600).

ich habe folgende Adressen versucht
3X -> 1 , 30000, 30001
4X -> 1, 40000, 40001

Die Antwort des Sensors ist Hexadecimal, kann der HMI damit klar kommen, oder soll ich ein Macro dafür schreiben?
Wenn Sie wollen, kann ich Ihnen des Sensor zur Verfügung stellen.
Danke
spstiger
22.03.2019 07:38

AW: Kinco HMI Modbus


Hallo,

PLC no Response heißt, die SPS oder in diesem Fall der Sensor antwortet nicht auf Anfragen des HMI. Dabei kann es auch sein, dass das HMI eine Adresse abfragt, die es im Sensor nicht gibt. Auch in diesem Fall zeigt das HMI no response an.

die Station Number ist die Device-Nummer im Modbus, die das Gerät hat. Das konfigurieren Sie am Sensor (bzw. dieser gibt es vor).

Die Baudrate, Parity etc. muss zu den Einstellungen am Sensor passen. Der Sensor gibt die Konfiguration vor, im HMI müssen dann die gleichen Einstellungen dazu vorgenommen werden.

Die Adressbereiche sehen richtig aus. 4x und Adresse 1 etc. wären die richtige Adressierung. Hex ist kein Problem, allerdings muss das dann im Anzeigelement im HMI auf dem Reiter "Numeric Data" beim "Data Type" eingestellt werden. Dort gibt es die Variante "hex".
spstiger
22.03.2019 07:47

AW: Kinco HMI Modbus


Noch ein Nachtrag, habe noch mal in der Beschreibung des Sensors nachgeschaut:
Device address: 1-247 can be set, the default is 1: Das muss im HMI in HMIware bei der PLC unter Station Number so eingestellt werden wie im Sensor

Das sind die Parameter im Modbus des Sensors:
Baud rate: 9600(the user can set), 8bits, one stop, no check;

Das muss im HMI in HMIware unter COM0 eingestellt werden (Doppelklick auf das HMI dort COM0):

Dort müssen Sie auswählen - RS485, Baudrate, Partity Check, 8 Bits, 1 Stop bit
Das sind normalerweise auch die Standardeinstellungen

Nur zur Sicherheit: wenn Sie COM0 nutzen (konfiguriert haben), ist PIN 1 an der DB9-Schnittstelle des HMI B und PIN 6 A.

Gast
26.03.2019 09:43

AW: Kinco HMI Modbus


Hallo,
ich danke Ihnen nochmal,
ich habe es immer noch nicht hingekriegt, ich bekommen die Fehlermeldung "Response error".
ich weiß noch nicht woran es liegt
Danke
spstiger
27.03.2019 07:44

AW: Kinco HMI Modbus


Schicken Sie mir gern einmal den Sensor, dann probiere ich es aus. Haben Sie noch einen anderen Modbus-Teilnehmer mit dem Sie testen können? Wir müssen herausfinden, ob es an der Einstellung des Sensors oder der Einstellung des HMI liegt. Bitte probieren Sie zuerst einmal die Anschlüsse A und B am Kabel bei der PIN-Belegung zu tauschen, manchmal hilft das.